Tofu-Quinoa-Bratlinge mit Zucchini-Gemüse

Sonntag, 26. August 2012

Schon sehr lange will ich die Tofu-Quinoa-Bratlinge nachkochen, die ich bei Gourmandises végétariennes gesehen habe. Dass die Bratlinge gar nichts anderes als lecker sein können, war mir sofort klar. Aber ich muss ehrlich gestehen, so einen leckeren Bratling habe ich noch nicht gegessen. Die wird es bei uns jetzt öfter geben - am liebsten jeden Tag. Das Rezept findet ihr hier. Die Semmelbrösel habe ich einfach durch glutenfreie Semmelbrösel ersetzt.


Dazu habe ich ein einfaches Zucchini-Tomaten-Gemüse gemacht. Es passt perfekt zu Bratlingen und schmeckt SO sommerlich.

Zutaten:

3 mittelgroße Zucchini
4 Tomaten
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ein paar schwarze Oliven
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Die Zucchini putzen und würfeln. Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, vom Fruchtfleisch befreien und ebenfalls würfeln. Knoblauch und Zwiebel fein hacken.

Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel darin glasig werden lassen. Zucchini und Knoblauch zugeben und bissfest garen. Tomaten und Oliven unterheben, kurz einköcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die restlichen Bratlinge verschwinden übrigens praktisch wie von selbst aus dem Kühlschrank. Sie schmecken einfach so auf die Hand, als Burger, zum Frühstück, zum Abendbrot - und sind viel zu schnell aufgegessen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hover to Pin

 
Designed with ♥ by Nudge Media Design