Warum ich ab sofort nichts mehr esse oder: Warum dieser Blog vegan wird.

Sonntag, 19. August 2012

Die Reaktionen reichen von "Spinnt ihr?" über "Ist nicht dein Ernst?" sowie "Was soll das denn?" und "Habt ihr sonst nichts zu tun?". Mein Liebling: "Euch kann man ja nie wieder irgendwas kochen!"

Nach meinem mittlerweile fast 10jährigen Vegetarier-Dasein, habe ich letzte Woche beschlossen: "Ich lebe jetzt vegan!". In den letzten 10 Jahren habe ich natürlich viel über meine Ernährung und das, was ich an tierischen Lebensmitteln konsumiere, nachgedacht. Auch hat mir die vegane Küche schon immer gefallen.

Nicht nur einmal habe ich überlegt, vegan weiter zu leben - aber es gab immer irgendwelche Gründe, warum ich es dann doch nicht gemacht habe. Allem voran die Liebe zu gutem Käse. In letzter Zeit war das Argument, dass ich sowieso schon glutenfrei esse und damit schon genug am experimentieren bin. Mittlerweile bin ich jedoch ein glutenfreier Profi, Experimente auf dieser Ebene braucht es nicht mehr. Und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass auch die glutenfreie Ernährung sehr wohl mit einer veganen Ernährung zu kombinieren ist. Natürlich fallen mir dadurch einige glutenfreie Ersatzprodukte weg, die ich vorher gerne gekauft habe. Vor allem Ei ist doch in vielen Produkten enthalten. Aber wenn man sich die Sache genauer anschaut, dann sind es vor allem Produkte, auf die man verzichten kann. Törtchen, Kekse und Kuchen, manche Brote. Braucht kein Mensch.

Nun geht es hier also vegan weiter, alles andere ist einfach inkonsequent. Ich war etwas unsicher, was Herr P. zu diesem vorhaben sagen würde. Aber, und das freut mich ungemein, er war mehr als begeistert und hat schneller als ich gucken konnte den Kühlschrank veganisiert. Wir wälzen gerade jede Menge Kochbücher, durchforsten sie nach Brotaufstrichen und interessanten neuen Kreationen, unsere Kochköpfe rauchen sozusagen.

Ich freue mich riesig auf all die neuen Kreationen und Erfahrungen. Und dieser Blog dient nun noch viel mehr dazu zu zeigen, dass ich sehr wohl noch etwas esse und das mit Spaß und Genuss und vor allem: einem guten Gewissen!

Kommentare:

  1. Klasse und willkommen im Club :)

    Ich bin gespannt was hier in Zukunft für Leckereien aufgetischt werden :)

    LG aus Bayern
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Super, freue mich auf deine veganen Rezepte. :)

    AntwortenLöschen
  3. Super! Ich freu mich auch auf die Rezepte.

    AntwortenLöschen
  4. Hach, das freut mich sehr :) Noch ein Grund mehr, deinen Blog zu empfehlen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Leute, vielen Dank für die netten Kommentare! Ich freu mich selbst auch! :)

    AntwortenLöschen

Hover to Pin

 
Designed with ♥ by Nudge Media Design