Vegan Wednesday No 14

Mittwoch, 7. November 2012

Es ist wieder Mittwoch, das bedeutet Vegan Wednesday und das wiederum bedeutet: Zeigt her eure veganen Teller. Wer diesen Post liest und Lust bekommt sein veganes Mittwochessen auch zu präsentieren, der kann das hier bei Carola tun.

Bei mir sah dieser Mittwoch so aus...

Spätes Frühstück


Ich habe mir eine Woche Urlaub gegönnt, das war eine super Idee. Diese Woche nutze ich zum Ausschlafen und Seele baumeln lassen und um meine verschleppte Erkältung auszukurieren, die mich leider weiterhin felsenfest im Griff hat. Daher gab es ein recht spätes Frühstück: Himbeer-Sojajoghurt mit Müsli und Nüssen und ein (Soja)Milchkaffee. Zum Kaffee außerdem ausprobiert habe ich meine neueste Errungenschaft, die veganen und glutenfreien Weihnachtskränze von Bonvita. Lecker. Meine Hauptbeschäftigung in dieser Urlaubswoche ist übrigens das Durchstöbern meiner Kochbuchsammlung nach veganen Rezepten, die ich in einer Kartei sammle. Ziel: Versteckte vegane Rezepte entdecken! Die Sammlung wächst und wächst und das funktioniert gut mit Decke und Wärmflasche auf dem Sofa.

Mittagessen

 
Eigentlich haben wir IMMER frischen Salat im Haus, aber da wir gerade versuchen, unseren Wocheneinkauf so weit wie möglich nach hinten zu verschieben, um aber auch wirklich alle allerletzten Reste zu verbrauchen, sah es im Kühlschrank recht leer aus. Zum Glück hat der Mann sich bereit erklärt, meinen plötzlichen Heißhunger mit einem auf dem Heimweg mitgebrachten gemischten Salat aus einer Salatbar zu stillen. Ich bin zwar immer wieder zwiegespalten, was diese Salatbars angeht: Denn eigentlich finde ich das Konzept "Gesundes Fast Food" gut, andererseits stören mich sämtliche Plastikverpackungen. Geschmeckt hats trotzdem, und mein Vitaminverlangen war befriedigt.

Abendessen


Da sieht man mal, was man aus den allerletzten Resten aus unserem Kühlschrank noch zaubern kann. Ziemlicher Zufall, dass es ein Rezept für ein angebrochenes Glas Oliven, einen kleinen Hokkaido-Kürbis und eine einsam im Gemüsefach liegende Stange Lauch gibt: Penne mit Kürbis-Lauch-Oliven-Sauce. Herbst-Soulfood der feinsten Art. Und morgen wird eingekauft...

Dekadent geht der Tag zu Ende...

 
Ich habs getan und mir Raspberry-Booja-Boojas gekauft. Hilfe, da braucht man starken Willen, um diese sündhaftteure Packung nicht auf einmal aufzuessen. Der Espresso dazu floss gerade noch aus der Maschine, der Vanillelikör steht schon da. Man muss sich ja schließlich auch mal was gönnen.

Kommentare:

  1. Oh was für ein Tag.... *willhaben* ;pp Sieht toll aus dein Mittwoch ! ;D
    Alles alles Liebe ^.-^..*

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann Nora nur zustimmen, das sieht alles so lecker aus!

    AntwortenLöschen
  3. In welcher Salatbar gibt es denn so einen guten Salat? Da wo ich schaue ist meistens irgendwie Käse, Thunfisch oder was anderes "unverwertbares" mit drin :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://tomsallys.de/
      Da gibt es einen "Grünen Salat", der ist ohne Tiere. Und die restlichen Salate kann man sich auch mit ohne Feta und Co bestellen, wenn man das möchte. :)

      Löschen
    2. Ah danke. Das haben wir natürlich nicht in der Nähe, aber hin und wieder finde ich auch mal was ganz ohne ...

      Löschen
  4. OMG, was für ein wundervolles Foto von den Pralinen! Like^2!
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen

Hover to Pin

 
Designed with ♥ by Nudge Media Design