Gebratene Topinambur und Pilze auf Polenta

Dienstag, 19. Februar 2013

Ich bin großer Fan der Schrot und Korn. Der Vorteil unserer früheren Ökokiste war, dass die aktuelle Schrot und Korn immer mitgeliefert wurde. Der Nachteil allerdings war die mangelnde Frische des Gemüses, so dass ich mittlerweile eine andere Ökokiste mit weitaus besserer Qualität beziehe - allerdings ohne Schrot und Korn. Ich bin gerne mal vergesslich und so passiert es mir immer wieder, dass ich die aktuelle Schrot und Korn im Bioladen vergesse. Nicht zu klug, aber manchmal gelingt es mir doch sie mitzunehmen, so auch bei der letzten Ausgabe.

Aus dieser stammt das Rezpt für gebratene Topinambur und Pilze auf Polenta. Die Polenta ist ohne Zugabe von Butter und Parmesan schnellstens veganisiert - ich rühre immer ein paar Tropfen gutes Olivenöl unter. Die Kombination von Topinambur, Pilzen und Polenta ist ein wahrhaftiger Hochgenuss. Unbedingt ausprobieren!


Das Rezept findet ihr in der Schrot und Korn 1/2013 oder hier.

Kommentare:

  1. oh, das kann ich mir vorstellen, dass das lecker war! wir haben vor ein paar tagen polenta mit pilzen nach ottolenghi gegessen, und das war auch total göttlich!

    AntwortenLöschen
  2. hi :-)
    ich liebe die schrot und korn auch sehr! allerdings habe ich mit polenta beim letzten (und ersten :-) versuch nicht so ein glücklichen händchen gehabt... dein gericht klingt super und sieht toll aus - ich glaube, ich gebe der polenta doch noch eine chance ;-)
    lg, vega

    AntwortenLöschen

Hover to Pin

 
Designed with ♥ by Nudge Media Design