Pasta mit Mangold in Orangensauce

Samstag, 23. März 2013

Dieses Rezept habe ich vor etwa einem Jahr schon einmal gepostet - jedoch nicht vegan. Da es sich allerdings in der Tat um eines unserer absoluten Lieblingsrezepte handelt, bekommt meine liebste Mangold-Pasta heute noch einmal einen Platz im Blog. Wir haben im Laufe der Zeit den Mangoldanteil erhöht und Creme Fraiche ganz simpel durch Soja- oder Reissahne ersetzt. Wer also Mangold auf dem Markt oder in seiner Biokiste findet: Nachkochen! Wirklich!


Anleitung:

1 großen Mangold
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
1 Kästchen Gartenkresse
1 Bio-Orange
70 ml Gemüsebrühe (nach Gefühl)
150 ml Soja- oder Reiscuisine
Salz
Pfeffer
Bandnudeln oder Spaghetti

Nudeln in reichlich Salzwasser kochen.

Die Mangoldblätter waschen und in dünne Streifen schneiden. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und den Mangold darin 1-2 Minuten zusammenfallen lassen. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Die Schale einer halben Orange abreiben, anschließend den Saft der Orange auspressen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebeln sowie Knoblauch darin 2 Minuten anbraten. Den Mangold dazu geben und kurz mitbraten, dann die Gemüsebrühe und den Orangensaft hinzugeben. Zudecken und 4 Minuten garen. Sahne und die Orangenschale zufügen und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln zusammen mit dem Mangold und der Kresseanrichten.

Quelle: Nudeln selbst gemacht

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus, mehr fällt mir jetzt nicht ein :)

    AntwortenLöschen
  2. oha sieht das lecker aus *__* wir gleich morgen ausprobiert ^^

    Ich stöber noch ein bisschen weiter :D

    AntwortenLöschen

Hover to Pin

 
Designed with ♥ by Nudge Media Design