Gemüse-Curry

Freitag, 23. August 2013

Ich muss gestehen - ich komme zur Zeit nicht so wirklich zum Bloggen. Meistens ensteht bei den Mahlzeiten noch nicht mal ein schönes Foto und meine Kamera staubt langsam aber sich ein. Ganz doof eigentlich, aber manchmal nehmen andere Dinge einfach neben Zeit auch generell sehr viel Platz ein. Bei mir ist das zur Zeit die Arbeit - ich bin aber guter Dinge, dass es bald wieder etwas entspannter wird.

Trotzdem wird bei uns gekocht wie eh und je, nur dass sich die Speisen häufig wiederholen, denn in Phasen aktuer Zeitknappheit steht der Sinn nicht nach viel Experimentierfreude beim Essen. Standardgericht sind bei uns gerade Currys, und die in allen Gemüsevariationen. Mein neuer Liebling im Curry ist Blumenkohl. Generell ist Blumenkohl in meine TOP 5 Gemüsesorten gestiegen - kaum zu glauben, dass ich Blumenkohl früher gehasst habe! Grüne Bohnen zählen sowie zu meinen Favoriten und frisch vom Markt schmecken sie gerade wunderbar.


Rezept:
1 kleiner Blumenkohl
200 g grüne Bohnen
200 g Zuckerschoten
1 daumengroßes Stück Ingwer
2 kleine Knoblauchzehen
1-2 TL Currypaste
2 EL Rapsöl
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
Saft einer Limette
2 EL Sojasauce
1/2 Bund Koriander

Den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden, die grünen Bohnen und Zuckerschoten von unschönen Enden befreien und halbieren.

Ingwer schälen und fein hacken, ebenso den Knoblauch.

In einer Wokpfanne das Öl erhitzen, Ingwer, Knoblauch und Currypaste darin anschwitzen. Blumenkohl zugeben, 3 Minuten anbraten. Anschließend Bohnen einrühren und 3 Minuten mitbraten. Mit Kokosmilch ablöschen und köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Zwei Minuten vor Ende der Garzeit die Zuckerschoten unterrühren und ebenfalls bissfest garen.

Das Curry mit Limettensaft und Sojasauce abschmecken - den gezupften Koriander drüberstreuen.

Dazu passt: Reis

Kommentare:

  1. Köstlich, wir machen unseres fast genauso. Du solltest übrigens die Kamera nie verstauben lassen, du machst so wunderbare Fotos, Kompliment!

    Liebstens
    C.

    AntwortenLöschen
  2. Einen schönen Blog hast du- gefällt mir sehr gut, was du hier so alles zauberst :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  3. Fast genauso mach ichs auch immer, aber ich werds mal wie du mit mehr Limette probieren. LECKER.

    Liebsten
    Frau K.

    AntwortenLöschen

Hover to Pin

 
Designed with ♥ by Nudge Media Design