Gegrillter Spargel - so einfach, so gut.

Dienstag, 22. April 2014

Hallo Alltag, schön, dass du wieder da bist. Unser Ostern ist mir eine Spur zu reichhaltig ausgefallen und so gab es heute erstmal Gemüseküche. Ohne Brot. Ohne Nudeln. Ohne Reis. Ohne Kartoffel. Dafür mit Spargel und viel Salat.


Den gegrillten grünen Spargel gibt es bei uns im Frühling sehr oft. Erstens ist er denkbar einfach zuzubereiten und zweitens unvergleichlich lecker. Der Spargel schmeckt als Beilage, als Vorspeise oder einfach zum Salat.

Ihr braucht für zwei:
500 g grünen Spargel
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer
etwas Olivenöl

Den Spargel waschen und gut abtrocknen. Eine Grillpfanne auf dem Herd schon einmal gut heiß werden lassen. Die holzigen Enden vom Spargel abschneiden, eventuell im unteren Drittel schälen.

Die Spargelstangen in die heiße Grillpfanne legen. Von beiden Seiten 5-8 Minuten grillen, bis der Spargel gar ist und leicht verkohlte Stellen bekommt. Durch das Grillen erhält der Spargel ein wunderbar nussiges Aroma.

Aus Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl eine Vinaigrette herstellen. Den Spargel damit beträufeln. Lecker!

Kommentare:

  1. Hmmm, lecker! Wer braucht schon Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln, wenn er Spargel hat! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe grünen Spargel. Gut. Ich liebe auch Kartoffel und so... aber wenn ich grünen Spargel habe, vergesse ich das schon mal.

    AntwortenLöschen

Hover to Pin

 
Designed with ♥ by Nudge Media Design