Kürbis-Bohnen-Pfanne

Montag, 6. Oktober 2014

Am Wochenende haben wir mal wieder einen ausgiebigen Spaziergang über den Wochenmarkt gemacht. Ich verfalle auf dem Markt gerne in einen Kaufrausch und kaufe Gemüse für drei Großfamilien. Es ist aber auch zu verlockend, wenn die regionalen Erzeuger mit ihren wunderbarsten Produkten locken. Kürbis und grüne Bohnen schafften es heute zusammen in die Pfanne und werden sich dort noch öfter treffen.


Ihr braucht:
1 kleineren Hokkaido-Kürbis, in Stücke geschnitten
400 g grüne Bohnen, in Stücke geschnitten
1 Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, gehackt
200 ml Gemüsebrühe
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
1 TL Garam Masala
Salz, Pfeffer
Rapsöl

So gehts:
Die Bohnen in Salzwasser bissfest garen.
In etwas Rapsöl die Zwiebeln und den Knoblauch glasig dünsten, Kürbis zugeben und ein paar Minuten mitbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Kreuzkümmel und Garam Masala würzen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Zugedeckt circa 10 Minuten leise köcheln lassen.
Den Deckel abnehmen, die Bohnen unterrühren und das Gemüse abschmecken.
Dazu passt Fladenbrot.

1 Kommentar:

  1. Ja so Märkte sind immer eine Verführung und plötzlich steht man mit überfüllten Tüten Zuhause=) Kürbis und Bohnen klingt super, leckere Kombination!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Hover to Pin

 
Designed with ♥ by Nudge Media Design